bil i miljö

Sie bringen das Produkt – wir bringen die Energie

Ausdauernde Lithiumbatterien für Fahrzeuge

Wir haben viel Erfahrung mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen unter Arbeitsbedingungen. Und unsere Erfahrungen mit den harten skandinavischen Wintern haben uns bestätigt, dass Lithiumbatterien unter allen klimatischen Bedingungen für einen reibungslosen Betrieb sorgen. Durch langjährige Entwicklungsarbeit, u. a. in der Fahrzeugindustrie, haben wir umfangreiches Know-How bei der Optimierung von elektrischen Komponenten und Batteriezellen erworben. Daraus ergeben sich unmittelbare Kosteneinsparungen sowie höhere Leistung und längere Lebensdauer.

Leicht anzupassende Batterien

Unser Batteriesystem ist modular aufgebaut, damit wir die Entwicklungskosten für Kleinserien niedrig halten können. So können wir unsere Batterielösungen geschickt an verschiedene Formen, Spannungen und Kapazitäten anpassen.

Hochleistungsbatterien aus der Autoindustrie

Die Technologie und die Batteriezellen, die wir verwenden, stammen direkt aus der Autoindustrie. Das spart nicht nur Kosten, sondern bringt auch eine hohe Leistung und eine große Lebensdauer mit sich.

Wie wir die Entwicklungskosten senken

Wenn ein neues Produkt mit Elektroantrieb entwickelt werden soll, ist vieles zu bedenken. Wir wissen nicht von vorneherein, wie die Kunden den neuen Antrieb beurteilen, und wir wissen nicht, wie sich der Antrieb unter Betriebsbedingungen bewährt. Für einen Test entwickelt man oftmals zuerst einen Prototypen. Aber damit dieser unter den echten Bedingungen getestet werden kann, muss er von Anfang an die scharfen Bedingungen zu EMV (Störungsfreiheit), Leistung, Umwelt und Sicherheit erfüllen. Um es uns mit den Prototypen einfacher zu machen, arbeiten wir mit einem modulbasierten System, mit dem sich neue Konfigurationen kostengünstig mit kurzen Vorlaufzeiten und dennoch mit echtem Industriestandard erarbeiten lassen. Die Module enthalten alle erforderlichen Teile und müssen lediglich zu den gewünschten Systemen verbunden werden. Dadurch sind flexible Formfaktoren, Systemspannung und Kapazitäten möglich. Das, was dann noch fehlt, sind Einbauträger, Kühlanlagen und ein Teil der Software-Konfiguration.