2018-12-19

Alelion ERHÄLT 1,8 MIO. EURO eu-ZUSCHUSS FÜR DIE ENTWICKLUNG INTELLIGENTER ENERGIESYSTEME

Alelion Energy Systems setzte sich für ein Darlegen in Höhe von insgesamt 1,8 Millionen Euro des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT) gegen eine Vielzahl anderer europäischer Energieunternehmen durch. Alelion bekam den Zuschlag für die Weiterentwicklung des vom Unternehmen selbst entwickelten Energiemanagementsystems Alelion Intelligent Energy System (AIES).

Dem EIT zufolge kann AIES in Zukunft von großer Bedeutung für die Schaffung eines nachhaltigeren europäischen Energiesystems mit geringeren Kohlendioxidemissionen sein.

AIES ist ein sogenanntes Energy Management System, das von Alelion unter anderem auf Basis von patentierter Technologie entwickelt wurde und zu einer wesentlich kostengünstigeren und umweltfreundlicheren Energienutzung beiträgt. AIES gibt Alelions Kunden die Möglichkeit, ihre Batterien zu einem Zeitpunkt aufzuladen, an dem der Energiepreis niedrig ist und die Umwelt am wenigsten belasted wird. Gleichzeitig entfällt die Notwendigkeit, in eine eigene Ladeinfrastruktur investieren zu müssen.

„Dies ist ein großer Erfolg für uns“, so Daniel Troedsson, Geschäftsführer von Alelion Energy Systems. „Wir haben dieses Darlehen im Wettbewerb mit den besten Energieprojekten Europas erhalten, was uns den hohen Nutzen von AIES für unsere Kunden und die Umwelt deutlich bestätigt.“ Bei dem genannten Darlehen handelt es sich um ein sogenanntes Hypothekendarlehen, das nur zurückgezahlt werden muss, wenn die zur Finanzierung verwendeten Investitionen zu einem wirtschaftlichen Erfolg führen.

Reduzierte Umweltbelastung

Mittels AIES können Alelion-Kunden ihren Fuhrpark in einem größeren Netzwerk miteinander verbinden, was Lastenausgleich und sogenanntes Peak-Shaving ermöglicht. Bei niedrigem Netzverbrauch sinkt der Energiepreis in den meisten Ländern, woraufhin das System die Fahrzeuge automatisch lädt. Steigen Verbrauch und somit der Preis wieder an, kann das System Energie abgeben oder, wenn es vom Fuhrparkbesitzer als nicht notwendig erachtet wird, entfällt schlichtweg ein erneutes Aufladen. Da die Spitzen im Stromnetz, die sogenannten Peaks, oft durch zusätzliche Energieerzeugung auf Basis fossiler Brennstoffe abgedeckt werden müssen, führen gerade sie zu erhöhtem, umweltschädlichem CO2-Ausstoß.

Neue Geschäftsmöglichkeiten

”Unsere Kunden können sowohl ihre Kosten senken als auch zu geringeren Kohlenstoffdioxidemissionen beitragen” sagt Daniel Troedsson, der Geschäftsführer von Alelion Energy Systems. „AIES eröffnet somit sowohl uns als auch unseren Kunden völlig neue Geschäftsmodelle, die in einer Welt, in der die Anzahl von Solar- und Windkraftanlagen sowie sogenannte Mikrokraftwerke rapide ansteigt, von großer Bedeutung sein werden. Die Kombination unserer Lithium-Ionen-Batterien und AIES wird eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung eines effizienteren und nachhaltigeren Energiesystems spielen und uns und unseren Kunden die Möglichkeit neuer Einnahmequellen schaffen.“

Der perfekte Zeitpunkt

InnoEnergy ist der europäische Innovationsmotor für nachhaltige Energie, der in neue Innovationen investiert und sie auf ihrer Reise vom Labor bis zum Endkunden unterstützt. Ihr Netzwerk von mehr als 380 Mitgliedern umfasst, Erfinder, Industrie, Doktoren, Arbeitsgeber, Forscher, Unternehmer, Firmen und Märkte. Es wird in drei verschiedenen Bereichen der Innovation gearbeitet:

Ausbildungen generieren informierte und ambitiöse Arbeitskraft die, die Anforderungen von Nachhaltigkeit und die Bedürfnisse der Industrie versteht. 

In Innovationsprojekten werden die Ideen von Entwicklern und der Industrie vereint um attraktive Technologien zu entwickeln, die Mehrwert für den Kunden schaffen.

Geschäftsgründunggservice um Unternehmer und Start-ups bei der Expansion von Europas Energieökosystem durch ihre Angebote zu unterstützen.

Durch die Kombination dieser Disziplinen wird die Wirkung der einzelnen Bereiche optimiert, dies wiederum beschleunigt die Entwicklung markreifer Produkte and trägt so zu einer fruchtbaren Umgebung bei in der, die innovativen Resultate unserer Arbeit verkauft werden können. 

 „Das Timing für die Innovation AIES ist perfekt”, so Kenneth Johansson, Vorstandsvorsitzender von KIC InnoEnergy Scandinavia. „Sie unterstützt die Ambitionen des EU-Gesamtprogramms und erleichtert den Übergang zu einer sauberen Energiewirtschaft und der Reformierung des europäischen Energiemarktes.“

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte:

Daniel Troedsson                              
Geschäftsführer                                                   
Alelion Energy Systems AB                             
0707-51 67 10                    

Über Alelion Energy Systems AB (publ.)

Alelion Energy Systems AB ist ein führender Anbieter für industrielle Energiespeichersysteme auf Basis von Lithium-Ionen-Technologie. Eine Lithium-Ionen-Batterie ist energieeffizienter, leichter, hat eine längere Lebensdauer und trägt zu einer wesentlich geringeren Umweltbelastung bei.

Angesichts wachsender Klimabedrohungen und der großen Notwendigkeit einer Umstellung auf nachhaltigere Energiesysteme beginnen immer mehr Sektoren damit, die Möglichkeiten der Lithium-Ionen-Technologie zu untersuchen, was Alelion neue Märkte und Segmente zugänglich macht. Durch die Entwicklung intelligenter, softwarebasierter Steuersysteme kann Alelion auch in Verbindung mit Lithium-Ionen-Technologie im Bereich des Energiemanagements Lösungen anbieten.

Alelion baut Schwedens erste Fabrik zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien für Industriefahrzeuge in großem Stil. Sie befindet sich mitten im Fahrzeugcluster auf Hisingen in Göteborg und wird voraussichtlich Anfang 2019 fertiggestellt werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.alelion.com.

Alelions größte Anteilseigner sind Pegroco Invest und Fouriertransform. Die Aktie des Unternehmens (ALELIO) wird an der Nasdaq First North Stockholm mit dem zertifizierten Berater G&W Fondkommission gehandelt, Tel: 08-503 000 50.