Lithium-Ionen-Batterien und Sicherheit

Wenn Lithium-Ionen-Batterien ordnungsgemäß angewendet werden, sind sie sehr sicher. Daher ist es wichtig, dass sie so konstruiert sind, dass fehlerhafte Anwendung, beispielsweise auf Grund von Unwissenheit, verhindert werden kann.

Konstruktion für Sicherheit

Unsere Batterien sind so konstruiert, dass das Brandrisiko minimal ist:

  • Konstruktion: Wir bauen ausschließlich Batterien mit einer robusten, schützenden Zellhülle aus nicht brennbarem Material, mit einem Schutzventil, das sich bei Überdruck abschaltet, und die gemäß den Anforderungen der Automobilindustrie getestet sind.

  • Montage: Die Batteriezellen sind hintereinander montiert, was sie vor Verrutschen schützt.

  • Sauerstofffrei: Das Batteriepaket ist in Fächer aufgeteilt, die stoßfest sind und Säureeinlass minimieren. Da Feuer Sauerstoff voraussetzt, sollte ein eventueller Brand umgehend verlösche, sobald Sauerstoff verbrannt ist.

  • Alarmsystem: Das BMS-System misst, warnt und schützt. Es meldet, wenn die Temperatur zu hoch werden sollte und koppelt sich direkt vom Betrieb ab.

  • Systemtest: Die Batterien werden unter denselben physischen Belastungen getestet, wie im Bereich herrschen, in dem die Batterie genutzt werden soll.

Soweit bekannt ist noch nie ein Brand in einer Lithium-Ionen-Batterie entstanden, die korrekt montiert war und mit einer Schutzhülle versehen war.